Bessenbach

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles in der Übersicht

Tagesmütter/Tagesväter gesucht

In Bessenbach gibt es aktuell bzw. im nächsten Kindergartenjahr einen Bedarf nach Krippenplätzen für Kinder unter drei Jahren, der durch die zur Verfügung stehenden Plätze in den Einrichtungen der drei Trägervereine nicht vollständig gedeckt werden kann. Eine Kindertagespflege in unserer Gemeinde könnte mithelfen, allen Eltern mit Betreuungswunsch eine Betreuung ihres Kindes zu ermöglichen und durch die individuellen und flexiblen Betreuungszeiten Familie und Beruf vereinbaren zu können.

Was ist Kindertagespflege?
Kindertagespflege ist eine gesetzlich anerkannte Betreuungsform, die insbesondere für Kinder unter drei Jahren der Betreuung in einer Kita gleichgestellt ist. Mit ihren familienähnlichen Strukturen ist sie besonders gut für die Jüngsten geeignet, weil diese dort in kleinen Gruppen und familienähnlichen Betreuungsstrukturen erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen sammeln können. Die „klassische“ Kindertagespflege findet meistens im Haushalt der Tagesmutter/des Tagesvaters (Tagespflegeperson) statt, die ihre/seine eigenen Räumlichkeiten bzw. einen Teil der Räumlichkeit für die Tätigkeit zur Verfügung stellt. Die Tagespflegeperson darf bis zu fünf gleichzeitig anwesende Kinder betreuen, die in die Familie und den Tagesablauf/Betreuungsalltag der Tagespflegeperson einbezogen werden, ggf. sind auch eigene Kinder der Tagespflegeperson für einen Teil des Tages oder ständig anwesend.

Anforderung an Tagespflegepersonen
Tagesbetreuungspersonen müssen für die Tätigkeit der Tagespflege geeignet sein. Neben persönlichen Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Belastbarkeit sowie Achtung, Interesse und Einfühlungsvermögen gegenüber dem Kind und seiner Familie umfassen die Eignungskriterien auch fachliche und kooperative Kompetenzen. Die Tagespflegeperson muss vertiefte Kenntnisse über die Anforderungen der Kindertagespflege haben, die sie in einem Qualifizierungskurs mit 100 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) erwerben kann oder in anderer Weise – beispielsweise durch eine pädagogische Ausbildung – nachgewiesen hat. Die angebotenen Räumlichkeiten müssen kindgerecht sein. Für eine Betreuung mehr als 15 Stunden wöchentlich, länger als drei Monate und gegen Entgelt benötigen Tagesmütter/-väter eine vorherige Pflegeerlaubnis des Jugendamtes.

Geldleistung an Tagespflegepersonen
Erstattet werden angemessene Kosten für den Sachaufwand, ein leistungsgerechter Beitrag zur Anerkennung der Förderleistung und zudem auch die nachgewiesenen Kosten für die gesetzliche Unfallversicherung sowie anteilige Sozialleistungen.

Wenn Sie also Spaß daran haben, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen, den Vorteil von flexiblen Arbeitszeiten zu genießen und die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten, wäre eine freiberufliche Tätigkeit als Tagesmutter/Tagesvater vielleicht etwas für Sie. Scheuen Sie Sich nicht, sich an uns zu wenden!

Kontakt: Landratsamt Aschaffenburg - Amt für Kinder, Jugend und Familie, Kindertagespflegeberatung, Frau Angelika Beyer, Tel. 06021/394-562, E-Mail: Angelika.Beyer@lra-ab.bayern.de oder Gemeinde Bessenbach, Herr Sauer, Tel. 06095/9711-12, E-Mail: gemeinde@bessenbach.de.

Weitere Informationen zur Tagespflege bekommen Sie auch unter www.tagespflege.bayern.de.