Gemeinde Bessenbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Facebook RSS

Vereins-News

Führung: "Historisches und römisches Stockstadt"

Führung: „Historisches und römisches Stockstadt“
Am Sonntag, 4. November war der Geschichts- und Kunstverein Bessenbach zu einer Führung in Stockstadt unterwegs. Vor dem dortigen Rathaus begrüßte Manfred Traub genau 28 Teilnehmer. Bereits im Jahr 1820 wurden in Stockstadt „interessante römische Alterthümer“ entdeckt und die Existenz eines römischen Kastells im Verlauf des Limes belegt. Es bestand bis zum Abzug der Römer um ca. 260 n. Chr.
Weiter gings zur „Mauerhee“, der Mauerheimstraße, wo die damalige mittelalterliche Dorfmauer den westlichen Teil des Ortes begrenzte. In der Bombennacht vom 24. auf 25. April 1944 fielen hier viele Wohnhäuser den Brandbomben zum Opfer.
Anschließend wanderten wir zum Zollhaus am nördlichen Dorfausgang, das im Jahre 1546 von Kardinal Albrecht von Brandenburg, gleichzeitig Erzbischof von Mainz, erbaut wurde. Ganzjährig gab es einen Landzoll. Zu Zeiten der Frankfurter Messen wurden noch ein Wasser- und ein Geleitzoll erhoben, welche die Mainzer Kurfürsten eintrieben. 1969/1970 wurde das Zollhaus vom Eigentümer unter Beteiligung der Gemeinde renoviert.
Die nächste Station führte uns durch die Galizienstraße an den Main mit einem schönen Ausblick auf die Eisenbahnbrücke.
Anschließend führte uns Manfred Traub in die Leonhardus-Kirche. Bei der Innenrenovierung im Jahre 1964 entfernte man die frühklassizistischen Altäre, Deckengemälde und die Kommunionbank. Die Kirchenbänke, Emporeverkleidung und Kanzel sind bis heute erhalten geblieben. 2008 wurde die Kirche erneut renoviert und erhielt einen Zelebrationsaltar sowie einen Ambo und neues Chorgestühl.
Letzte Station unserer Führung war das Heimatmuseum. Dort präsentiert der Markt Stockstadt einen eindrucksvollen Überblick zu seiner Geschichte von der Vor- und Frühgeschichte über Römerzeit, Mittelalter, Ortsbefestigung und Zollstation, weiter mit den Hübnern bis zur Entwicklung vom armen Bauerndorf bis zum heutigen Industriestandort.
Am Ende des Museumsbesuches bedankte sich unser 1. Vorsitzender Reinhold Brehm bei Manfred Traub für die sehr interessante Führung durch Stockstadt. Im Gasthof „Engel“ klang dieser lehrreiche Nachmittag aus. Schön war´s!                    sd
 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag auch:13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Gemeindeverwaltung Bessenbach - Ludwig-Straub-Straße 2 - 63856 Bessenbach - Fon: 06095 97110 - Fax: 06095 971130 - E-Mail schreiben