Gemeinde Bessenbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Facebook RSS

Vereins-News

Rückblick: Ausstellung "Erster Weltkrieg"

Geschichts- und Kunstverein Bessenbach e. V. für Amtsblatt Bessenbach
 
Ausstellung: 1. Weltkrieg – ein Rückblick
 
Vor fast hundert Jahren endete der schreckliche 1. Weltkrieg in Europa. Das war der Anlass für den Geschichts- und Kunstverein Bessenbach, eine Ausstellung zu diesem historischen Ereignis zu organisieren. Als passender Termin bot sich der Totensonntag im November an. Es wurden fleißig alte Bilder, Daten von gefallenen, verwundeten und vermissten Soldaten des 1. Weltkrieges gesammelt und mediengerecht aufbereitet. Dabei haben uns die beiden Familienforscher sehr tatkräftig unterstützt. Vielen Dank, Willi Diener und Geo Roth!
Am Samstag, 25. November 2017 wurde die Ausstellung um 16 Uhr vom Zweiten Bürgermeister Georg Lotz im Pfarrheim Straßbessenbach eröffnet und die Besucher konnten einen ersten Eindruck gewinnen. Besonders erwähnenswert sind das Ehrenbuch der Gemeinde Keilberg mit allen Kriegsteilnehmern, die berührenden Feldpostkarten der Soldaten sowie die verschiedenen Orden und Kupferringe (Gold gab es für Eisen) in den verschiedenen Vitrinen. Die Ausstellung sollte nicht nur eine nachgeholte Geschichtsstunde sein, sondern die Schicksale der vielen gefallenen Soldaten, auch aus den französischen Partnergemeinden, sollten Mahnung sein, uns für den Frieden einzusetzen.
Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, denn die sehr zahlreich und interessierten Besucher konnten verschiedene Getränke und am Sonntag auch Kaffee und selbstgebackene Kuchen zu sich nehmen. Vielen Dank für die fleißigen Helfer/Helferinnen des Vereins und die Kuchenbäckerinnen!
Danke sagen wir auch der Kirchengemeinde St. Wendelin für die Räumlichkeiten, allen Privatpersonen für die Bereitstellung der Ausstellungsgegenstände sowie dem Geschichtsverein Haibach für die drei Schaukästen. Das große Interesse, der gute Besuch sowie das Lob, das wir für diese Ausstellung erhalten haben, macht uns Mut, in den kommenden Jahren auch über eine Ausstellung zum Zweiten Weltkrieg in den kommenden Jahren nachzudenken.
Zu besonderem Dank sind wir dem ehemaligen Bürgermeister Ludwig Straub + sowie seinem Cousin Edgar Ludwig + und Hermann Fuchs für ihre geleisteten Vorarbeiten verpflichtet.
Frieden ist nicht selbstverständlich. Wir müssen uns um ihn bemühen.
 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag auch:13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Gemeindeverwaltung Bessenbach - Ludwig-Straub-Straße 2 - 63856 Bessenbach - Fon: 06095 97110 - Fax: 06095 971130 - E-Mail schreiben