Gemeinde Bessenbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Facebook RSS

Energiewende

Energieberatung des VerbraucherService Bayern e.V.

Der VerbraucherService Bayern e. V. bietet in Kooperation mit dem Klimaschutzmanagement des Landkreises Aschaffenburg monatliche kostengünstige, neutrale und unabhängige Energieberatungen in folgenden drei Energieberatungsstützpunkte im Landkreis Aschaffenburg an:

  • Kahl am Main
  • Mömbris
  • Schöllkrippen

Die stationäre Energieberatung dauert in der Regel 30 Minuten und kostet 5,00 €. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Download Flyer

Außer der stationären Beratung in den Energieberatungsstützpunkten bietet der VerbraucherService Bayern weitere Energieberatungen, die zu Hause beim Verbraucher stattfinden, an. Dieses Zusatzangebot umfasst verschiedene Energie-Checks. Download Flyer

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Klimaschutzmanagers unter  http://www.landkreis-aschaffenburg.de/wer-macht-was/abfallwirtschaf/klimaschutzmana/energieberatung/

Förderprogramm der Gemeinde

Die Gemeinde Bessenbach möchte im Bewusstsein ihrer Verantwortung gegenüber ihren Bürgern, unserer Umwelt und unseren Nachkommen alternative Energiegewinnungssysteme und Maßnahmen zur Energieeinsparung fördern und hat daher entsprechende Förderrichtlinien erlassen.

Flyer "Bessenbacher Initiative für Energie und Zukunft"
Richtlinien zur Förderung alternativer Energiegewinnungssysteme und Einsparung von Energie

Umweltbewusst heizen mit erneuerbaren Energien

Kompetente Bauherren und Eigentümer können besser über anstehende energetische Investitionen entscheiden und sich leichter mit den von Fachplanern vorgeschlagenen Planungen auseinandersetzen. Die neueste Broschüre der Gelben Reihe mit dem Titel "Umweltbewusst heizen mit erneuerbaren Energien", herausgegeben von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Bauministerium, gibt Bauherren und Hausbesitzern Hinweise zu Möglichkeiten des Einbaus einer Heizungsanlage mit erneuerbaren Energien in einem Neubau oder Bestandsgebäude und stärkt somit die Bauherrenkompetenz.

Die Broschüre kann über das Bestellportal der Bayerischen Staatsregierung unter www.bestellen.bayern.de in der Rubrik "Bauen und Wohnen / Bauherren-Info" (Direktlink) kostenlos heruntergeladen oder gedruckt bestellt werden.

Das 10.000-Häuser-Förderprogramm

Wir weisen auf ein neues Förderprogramm des Freistaats Bayern für innovative Gebäude und Heizsysteme hin, das sog. 10.000-Häuser-Programm.

Das Programm fördert die energetische Ertüchtigung von selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern. Bei der Förderung wird unterschieden in „Heizungstausch“ und „EnergieSystemHaus“.

Beim „Heizungstausch“ wird der Ersatz einer alten Heizung mit bis zu 2.000 Euro gefördert. Der Programmteil „EnergieSystemHaus“ setzt dagegen eine komplette energetische Sanierung oder einen Neubau voraus. Die Förderung kann hier bis zu 18.000 Euro betragen. Die Förderung beim EnergieSystemHaus ist an die KfW-Effizienzhaus-Förderung des Bundes gekoppelt.

Weitere Informationen zum Programm - wie Richtlinien, Merkblätter und Antworten auf häufig gestellte Fragen - sowie die elektronische Antragsplattform finden Sie auf der Website www.energiebonus.bayern. Flyer zum 10.000-Häuser-Förderprogramm liegen auch im Rathaus aus.

Energiefibel

Der Umgang mit unseren Energievorräten ist zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit geworden. Mit der Energiefibel als wertvollem Wegweiser im Bereich der nachhaltigen Energienutzung und Energieeinsparung möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger auffordern, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen.

Die Energiefibel gibt einen Überblick über Techniken und Funktionsweisen alternativer Energien, zeigt Einsparpotenziale auf und gibt Tipps zu Energieberatung und Fördermöglichkeiten. Egal, ob Sie eine energetische Sanierung planen oder eine Heizungsanlage erneuern möchten – diese Broschüre ist ein wichtiger Ratgeber und eine Entscheidungshilfe.

Die Energiefibel ist beim Klimaschutzmanager im Landratsamt Aschaffenburg, Zimmer 3.54, erhältlich oder Sie können sie hier als pdf-Datei abrufen. Reinschauen lohnt sich!

Kurzfilm „Energiewende- geht doch“

Bildausschnitt aus dem Film Energiewende - geht doch!. Man sieht eine Gruppe von Menschen in Bewegung.
Bildausschnitt aus dem Film Energiewende

Der neue Kurzfilm zur Energiewende vom Bayerischen Landesamt für Umwelt:

Getreu der Devise „nur die nicht benötigte Energie ist wirklich umweltfreundlich" sind Energiesparen und Energieeffizienz neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien die zentralen Säulen der Energiewende und dienen dem Klimaschutz. Sehen Sie selbst, wie ein wunderbarer Rhythmus entsteht, wenn jeder zur Energiewende beiträgt.

http://www.energieatlas.bayern.de/energieatlas/energiedreisprung/film.html

Zuschuss für Ihren Energieausweis

Haus- oder Wohnungseigentümer können zur energetischen Analyse ihres Wohneigentums im Bereich des Wärmeenergieverbrauchs durch einen zertifizierten Energieberater einen Energieausweis erstellen lassen.

Wir weisen darauf hin, dass die Gemeinde Bessenbach für die Erstellung eines solchen Energieausweises einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 50,00 € zahlt. Voraussetzung ist, dass uns die ermittelten Daten aus dem Energieausweis zur Verfügung gestellt werden, um später mit den gesamten anonymisierten Zahlen einen übergreifenden Energienutzungsplan erstellen zu können. Der Zuschuss wird für alle seit dem 01.01.2012 erstellten Ausweise gewährt. Anträge können im gemeindlichen Bauamt (Frau Prößler oder Herr Staab) eingereicht werden. Der Zuschuss wird kurzfristig ausbezahlt.

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit für sich und helfen gleichzeitig uns, die anstehenden Aufgaben der Energiewende zu bewältigen!

Ihre Gemeindeverwaltung

Energie-Atlas Bayern

Das Internet-Portal Energie-Atlas Bayern ist ein zentrales und wesentliches Steuerungselement der Bayerischen Staatsregierung zur Umsetzung der Energiewende. Es bietet Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Kommunen kostenlos eine Fülle an Informationen rund um das Thema Energie in Form von eng miteinander verzahnten, interaktiven Karten und Texten.

Der Energie-Atlas Bayern soll aktuell und attraktiv für die Nutzer sein. Deshalb werden seine Inhalte kontinuierlich weiter entwickelt.

Mehr Informationen unter www.energieatlas.bayern.de

Pilotprojekt „Energiecoaching für Gemeinden“

Bessenbach ist eine der 30 Kommunen in ganz Unterfranken, die im Frühjahr 2013 für das Pilotprojekt „Energiecoaching für Gemeinden“ ausgewählt wurden! Insgesamt hatten sich in Unterfranken 134 Kommunen für das Projekt beworben. Wir freuen uns, dass Bessenbach neben Blankenbach und Wiesen als eine der drei Gemeinden aus dem Landkreis Aschaffenburg in den Genuss einer kostenlosen Initialberatung kommt. Den Gemeinden sollen im Rahmen einer solchen Initialberatung Möglichkeiten ihrer aktiven Beteiligung an der Energiewende aufgezeigt werden. Konkret soll ein Energiefachmann („Energiecoach“) auf Themen wie Energienutzungsplan, Energiemanagement für kommunale Gebäude und Anlagen, Bürgerberatung und Bürgerengagement, Fördermöglichkeiten, planungsrechtliche Instrumente sowie Strategien zur Nutzung der Potentiale für erneuerbare Energien eingehen. Die besonderen Gegebenheiten vor Ort werden dabei einbezogen. Der Vorteil des Programms für die Kommunen ist, dass die Leistungen des Energiecoachs innerhalb des Pilotprojekts zu 100% vom Freistaat Bayern getragen werden.

Franz Straub, 1. Bürgermeister

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag auch:13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Gemeindeverwaltung Bessenbach - Ludwig-Straub-Straße 2 - 63856 Bessenbach - Fon: 06095 97110 - Fax: 06095 971130 - E-Mail schreiben